Leitungsqualifizierung im Sinne der Fachkräftevereinbarung für Tageseinrichtungen für Kinder in Rheinland-Pfalz

Förderbereich 5 – Leitung der Kindertagesstätte



Berufsbild

Die Qualifizierung  entspricht mit  ihren Inhalten der Rahmenvereinbarung zur Gestaltung von
Leitungsqualifizierungen im Sinne der Fachkräftevereinbarung für Tageseinrichtungen für Kinder.
Sie richtet sich an Leitungen und Interessierte und trägt zur beruflichen Weiterqualifizierung und Absicherung als Leitung bei.  
Über die regelmäßige Teilnahme wird ein Zertifikat ausgestellt. 

nach oben


Ausbildungsinhalte

  • Modul 1: Rechtlicher Kontext (3 Tage)
  • Modul 2: Persönliche Rollenklärung und Vergewisserung der eigenen
                  persönlichen und pädagogischen Ziele (2 Tage)
  • Modul 3: Ausgestaltung der Kooperation mit dem Träger (1 Tag)
  • Modul 4: Personalführung (4 Tage)
  • Modul 5: Konzeptionelle Ausrichtung sowie deren Steuerung (3 Tage)
  • Modul 6: Zusammenarbeit mit Eltern/Erziehungsberechtigten (1 Tag)
  • Modul 7: Mitwirkung und Vertretung der Einrichtung (1 Tag)

Eine konkrete Modulbeschreibung finden Sie in der Rahmenvereinbarung zur Gestaltung von Leitungsqualifizierungen im Sinne der Fachkräftevereinbarung für Tageseinrichtungen für Kinder in  RLP.  Die  Rahmenvereinbarung  kann  abgerufen  werden  auf  der  Webseite  des Bildungsministeriums unter https://kita.rlp.de/de.

 

Fortbildungsziele:

  • für die Gestaltung, Steuerung und Koordination der pädagogischen Aufgaben unter Berücksichtigung rechtlicher, struktureller und finanzieller Rahmenbedingungen sich weiter zu qualifizieren
  • die Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle zu fördern bzw. zu intensivieren, 
  • eigenes Führungs-, Kommunikations- und Konfliktverhalten zu reflektieren und weiterzuentwickeln
  • die Weiterentwicklung des eigenen Teams sowie die Gestaltung von Veränderungsprozessen zu ermöglichen
  • die Kooperation mit dem Träger auszugestalten
  • bei der Gestaltung der Kooperation mit den Eltern zu unterstützen
  • Möglichkeiten und Bedeutung von Öffentlichkeitsarbeit kennenzulernen
  • die Zusammenarbeit mit weiteren Kooperationspartnerinnen und -partnern im Sozialraum zu fördern
  • die Steuerung durch Qualitätsmanagement zu unterstützen
  • die Arbeit in und mit Netzwerken weiterzuentwickeln

 

nach oben


Dauer/Kosten/Voraussetzungen

Referent*innen:
Christiane Engländer (Module 1 bis 7)
N.N. (Modul 1)

Umfang der Fortbildung:  Die Qualifizierung umfasst 15 Fortbildungstage (= 120 Unterrichtseinheiten).

Seminargebühr +Seminarunterlagen : Euro 2200,-

(Die Bezahlung in Monatsraten ist ohne Mehrkosten möglich.)

nach oben


Teilnahmebedingungen/Abschluss

Abschluss

Am Ende der Fortbildungsreihe erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Für die Fortbildungsreihe wurde die Anerkennung nach dem rheinlandpfälzischen Bildungsfreistellungsgesetz vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur beantragt. (BFG § 7 Abs. 3 Nr. 4) www.bildungsfreistellung.rlp.de

 

nach oben