Fingerspiele und Kinderlieder von Hamburg bis Hawaii

Eine musikalische Länderreise mit Wolfgang Hering

Es stehen Lieder, Spiele und rhythmische Verse mit deutschen Textübertragungen und interkulturellen Spielideen auf dem Programm. Einfache zweisprachige Lieder werden vorgestellt, u.a. mit englischen, spanischen, französischen, italienischen, arabischen und türkischen Strophen. Ebenso Kinderspiele aus aller Welt.

Geklatscht, gesungen und getanzt wird überall auf der Welt. In diesem Seminar stehen zahlreiche einfache Bewegungslieder mit ausführlichen Praxisanleitungen und deutschen Textübertragungen aus vielen Ländern im Mittelpunkt: von München bis Marokko, von Hamburg bis Hawaii. Schwerpunkte sind die südlichen und östlichen europäischen Länder - eine Fundgrube für die interkulturelle Arbeit und für alle, die Interesse an internationalen Spielliedern haben. Auch die Herkunftsländer von Flüchtlingsfamilien (Afghanistan, Syrien, Nordafrika) werden berücksichtigt. Es geht darum, das gemeinschaftliche Singen zu fördern, Einblicke in andere, fremde Kulturen zu ermöglichen, durch Mehrsprachigkeit den eigenen Blickwinkel zu vergrößern und andere Musikrichtungen kennen zu lernen.

Es beginnt mit Stücken zum Einstieg, dann geht es um Körperteile und Klatschstücke, es folgen einfache Kreisspiele, dann dreht sich alles um Tiere, anschließend um Natur und Jahreszeiten, und zuletzt kommt ein bewegter Teil mit viel Action und Tanz. Das Programm ist ein Crossover der Kinderkulturen und eine Mixtur von Spielideen aus nah und fern, alle mit durchgängigem Bewegungsablauf. Ein kultureller Beitrag zum friedlichen Austausch der Kulturen. Verschiedene musikalische Themen wie Dur, Moll, orientalische Melodien oder Pentatonik kommen zum Einsatz.

Insbesondere Kinder aus Migrantenfamilien werden gut mit Musik und Rhythmus angesprochen. Musik- und Klatschspiele sowie Kreisspiele aus anderen Kulturen ergänzen das Programm.

Ein Seminarskript wird zur Verfügung gestellt.